Versichern

Photovoltaik

Lassen Sie die Sonne für sich arbeiten: Das Risiko übernehmen wir.

In Zeiten des Klimawandels gewinnt die Energieerzeugung mittels Photovoltaikanlagen immer mehr an Bedeutung. So kann die Photovoltaikanlage neben der Energiegewinnung für den Eigenbedarf auch zur Einspeisung der Energie in das öffentliche Stromnetz genutzt werden und Ihnen so einen schönen Nebenverdienst bescheren.

  • Was ist aber, wenn diese Anlage einmal ausfällt?

  • Wer kommt für den Ertragsausfall auf?

  • Oder ein herabstürzendes Teil verursacht einen Schaden am Auto des Nachbars. Wer ersetzt diesen?

Fragen, mit denen man sich bei der Anschaffung einer Photovoltaik anlage beschäftigen sollte. Die VPV hilft Ihnen hierbei!

Versicherungsschutz für Ihre Photovoltaikanlage

Was passiert, wenn die Anlage einmal ausfällt?
Ihre Photovoltaikanlage kann nur solange für Sie arbeiten, wie sie intakt ist. Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass ein Schaden Ihre Photovoltaikanlage beschädigen und lahm legen kann? Nicht nur Naturgewalten wie Stürme, Gewitter und Hagel oder Tiere, wie zum Beispiel Marder, können einer Photovoltaikanlage Schaden zufügen. Auch Dritte können durch  vorsätzliche Handlungen, wie Diebstahl und Vandalismus große Schäden verursachen. Oder gar Sie selbst durch Bedienungsfehler und Ungeschicklichkeit. Wer kommt dann für den entstandenen Sachschaden und Ihren entgangenen Ertrag auf?

Haben Sie schon daran gedacht, dass eine Photovoltaikanlage eine Gefahr für Dritte darstellen kann?
Nicht nur eine Photovoltaikanlage ist besonderen Gefahren ausgesetzt. Auch die Photovoltaikanlage birgt ein Gefahrenpotential für Dritte – und Sie als Betreiber haften für eventuelle Schäden wie zum Beispiel das Herabfallen von Solarmodulen infolge eines Sturmes auf das Auto eines Nachbarn oder auf eine vorbeilaufende Person.

photovoltaik


Zurück zur Versichern-Übersicht